Moldenhauer             Die Gartenprofis
Alles für den Garten

Baumschnitt

Kugelbäume

Kleinkronige Kugelbäume wie der Kugelahorn oder die Kugelrobinie sollten vor dem Austrieb (Februar/März) geschnitten werden. Man sieht allenthalben das z.B. die Kugelrobinie jedes Jahr wie eine Kopfweide „abgeerntet“ wird. Unserer Meinung nach ist dies nicht unbedingt notwendig und birgt die Gefahr einer frühzeitigen Vergreisung und stark zurücktrocknende Zwirbelschnittstellen. Wir empfehlen nicht unbedingt jedes Jahr zu schneiden und wenn dann auf verschiedenen Höhen.

Formbäume

Der Schnitt eines Formgehölze folgt denselben Empfehlungen wie der Heckenschnitt, bei einmaligem Schnitt. Beim einmaligen Formschnitt empfehlen wir als Zeitraum Mai/ Juni, dann ist der erste Trieb kurz vor dem Ende und der „Johannistrieb“ ist schon im Gange.

Bei jährlich zweimaligem Schnitt empfiehlt sich der Mai (während des Triebes) und der September ( nach Triebabschluß).

Eine „Brutkontrolle“ ist immer zwingend vor dem Schneidbeginn durchzuführen.

Starkschnitt/ Reduktionsschnitt

Ein radikaler Rückschnitt an Bäumen und Sträuchern sollte im unbelaubten Zustand geschehen, damit der Saftstrom und das damit verbundenen Bluten an den Schnittflächen möglichst ausbleibt.

 


 
 
 
 
Anruf
Karte
Instagram