Moldenhauer             Die Gartenprofis
Alles für den Garten

Rasenarbeiten

Vertikutieren

Unserer Meinung nach ist der beste Zeitpunkt fürs Vertikutieren Ende Mai/ Anfang Juni oder nach der Faustformel: "nach der dritten bis vierten Maht".

Dann weiß man das der Rasen zügig wächst und die durch das Vertikutieren entstandenen Freiräume schnell wieder dicht wächst und ungewollte Wildkrautsamen sich nicht ansiedeln können. Unmittelbar nach dem Vertikutieren empfiehlt es sich zu düngen und nachzusäen.

Düngung und Nachsaat

Unsere zeitliche Empfehlung für eine Rasendüngung ist der Mai (siehe oben Vertikutieren). Bei den recht schweren Böden hier am Niederrhein bevorratet der Boden für die Startphase des Rasens genug Nährstoffe, sowohl die Versorgung nach der Startphase gewährleistet die Düngung im Mai, als auch die kontinuierliche Versorgung während der restliche Vegetationsdauer. Man sollte auch aus umweltpolitischer Erwägung  auf Langzeitdünger zurückgreifen, weil diese die Auswaschung minimieren.

Kalken

Rasenflächen benötigen Kalk (Calcium) zur Stabilisierung und Pufferung der Bodensäure

(pH-Wert). Es empfiehlt sich im Winterhalbjahr zu kalken, damit der kohlensaure Kalk gleichmäßig in die Krume eingetragen wird.

Neuanlage

Qualitativ sind die Rollrasenverlegung oder die Einsaat als gleichwertig zu betrachten. Die Bodenvorbereitungen müssen ebenfalls mit der gleichen Akribie durchgeführt werden. Man sollte den Boden erst grobschollig umgraben und erst kurz vor Einsaat/ Rollrasenverlegung feinkrümelig fräsen, um dann die Einsaat oder das Verlegen des Rollrasens vorzunehmen. Als Zeitraum hat sich der Korridor von Mai bis November als praktikabel herausgestellt.


 
 
 
 
Anruf
Karte
Instagram